Biografie

Die Saarländerin mit italienischen Wurzeln wurde 1996 in Saarlouis geboren.

Ihre Liebe zur Musik wurde Viviana in die Wiege gelegt. Mit dem Keyboard fing alles an und es folgten weitere Instrumente wie Klavier, Gitarre und Ukulele. Schließlich entdeckte sie den Gesang für sich, mit Leidenschaft.

Als Teilnehmerin beim Regional- sowie dem Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" 2013 hat Viviana Milioti jeweils den 1. Platz erreicht. Ihr wurde der Sonderpreis "Für herausragende Leistungen" verliehen.
Beim entsprechenden Bundeswettbewerb gehört sie ebenfalls zu den Preisträgern.

In dem Musical "Der Jedermann" ,aufgeführt in Neunkirchen, wirkte Viviana als Schauspielerin, Tänzerin und als Sängerin mit.

2014 machte sie ihr Abitur, unter anderem fachpraktisch im Fach Musik. Neben der Schule hat Viviana eine Musikmentorenausbildung in der "Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung" abgeschlossen, leitet neben ihrem Studium Musik & Tanz AGs an diversen Grundschulen und tanzt selbst Latein amerikanisch.

2017 wurde sie bei DSDS „DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPERSTAR“ von RTL als Herausforderin direkt zum Auslandsrecall nach Dubai eingeladen, bei dem sie unter die TOP 20 kam.

Im ARD sowie SWR war sie ebenfalls in verschiedenen Sendungen zu sehen und zu hören.

Sie fühlt sich in diversen Stilrichtungen wohl und singt in verschiedenen Sprachen.

Als Hochzeitssängerin, in einer Partyband und auch als Solistin im Ensemble "Farbenblind", welches für das Projekt "Schule ohne Rassismus" entstand,ist sie unterwegs.
Über dieses Projekt und über Viviana´s Engagement wurde bereits in der Jugendzeitschrift "BRAVO" berichtet. Zudem hat sie die Patenschaft einer „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ übernommen.

Kürzlich hat sie ihre Single „Vicini ma distanti“, eine italienische Pop/Klassik Ballade rausgebracht, welche zum Download erhältlich ist.

/